Blitz-Lebkuchen

Ich liebe Lebkuchen, aber ich habe in der Küche und besonders beim Backen überhaupt keine Geduld für aufwendige Rezepte. Zum Fertigprodukt greife ich jedoch auch nur total ungern. Deshalb habe ich mir ein Blitz-Rezept überlegt, das meine Gelüste nach Lebkuchen befriedigt und trotzdem in 15 Minuten zubereitet ist. Ganz ohne Backen, vegan und glutenfrei.

Zutaten:
150 g gemischte, geschälte Nüsse
100 g Marzipan
Lebkuchengewürz nach Geschmack (ich nehme auf die Menge etwa 1/2 Teelöffel)

Für den Schokoladenüberzug:
ca. 80g Kuvertüre (ich nehme immer Zartbitter)

Zubereitung:
Nüsse und Lebkuchengewürz in der Küchenmaschine zerkleinern und danach in eine Schüssel füllen.

Das Marzipan in kleinen Stückchen zugeben und zu einem Teig verkneten (ich mach das immer per Hand).

Kleine Lebkuchen formen. Wer Lust hat, kann die Taler nun auf Oblaten pressen, ich mache das nicht.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Lebkuchen damit bestreichen.

Zum Trocknen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

PS: Wer mag, kann dem Teig natürlich auch noch Orangeat und Zitronat beifügen, ich persönlich bin immer froh, wenn Gebäck frei davon ist 😉

Guten Appetit,