5 Fakten über Lotti und Kroatien

Ach, herrlich war das wieder! Bevor sich der Sommer für dieses Jahr verabschiedet, haben wir noch schnell eine Woche Urlaub auf der wunderschönen Insel Pag verbracht.

© Lotti Tomke

Wir haben Skorpione in unserem Pool bewundert, lange Spaziergänge am Meer gemacht, gut gegessen und einfach die Sonne und das Leben genossen. Für mich ist jetzt schon klar, wo ich nächstes Jahr in Urlaub hinfahre. Aber das ist auch kein großes Wunder, denn würde ich einen Reiseblog führen, käme dafür nur ein Name in Frage: Immer wieder Kroatien.

5 Fakten über mich und Kroatien

  1. Ich fahre nach Kroatien, seit ich denken kann. Früher mit Mutti, Vati, Bruder, Schwester und Wohnwagen. Mittlerweile mit Mann und Hund. Am liebsten in abgelegene Ferienhäuser direkt am Meer.
  2. Die kroatische Küche ist perfekt für Vegetarier. Es gibt nämlich viele leckere Beilagen, aus denen man sich tolle Platten zusammenstellen kann.
  3. Obwohl ich versuche, die kroatische Sprache zu lernen, scheitere ich kläglich daran. Ich kann diese seltsamen Laute einfach nicht aussprechen. Meistens schauen mich die Kroaten nur verständnislos an, wenn ich etwas sage und fragen dann auf Deutsch nach.
  4. Am tollsten an Kroatien finde ich die zahlreichen Inseln. Ich war bereits auf Cres, Losinj, Pag, Rab, Hvar, Brac, Korcula und Krk. Und es gibt noch viele weitere zu entdecken. 
  5. Am schönsten finde ich es im Mai/Anfang Juni und im September. Die Hauptsaison meide ich, weil ich Menschenmassen generell nicht mag. Aber auch im März und Dezember haben wir schon schöne Urlaube dort verbracht. In Split gibt es einen tollen Weihnachtsmarkt direkt unter Palmen am Meer. Der Glühwein heißt übrigens kuhano vino und ist ziemlich lecker.
© Lotti Tomke